Getting Ready - die Ruhe vor dem Sturm


Hallo ihr Lieben,


ist man verlobt und fängt so langsam an, seine Hochzeit zu planen, stößt man auf viele Fragen. Früher oder später auch auf die Frage, ab wann und wie lang der Fotograf die Hochzeit begleiten soll. Viele Paare machen sich über die Zeit vor der Trauung gar keine großen Gedanken. Denn schließlich wollen sie ja Fotos von der Trauung selbst, dem Ringtausch, dem ersten Kuss als verheiratetes Paar und später auch Bilder vom Tortenanschnitt und der Feier am Abend haben.


Doch hält man nach der Hochzeit dann das Hochzeitsalbum in der Hand, ist der Hochzeitstag darin doch irgendwie unvollständig. Es fehlen die Emotionen vor der Trauung, die Aufregung und Vorfreude.


Vielleicht plant er ja auch, sein Getting Ready mit seinen besten Kumpels und sie, die Zeit mit ihren Brautjungfern zu verbringen. Auch ist es für das Brautpaar sehr interessant, wie der Partner die Stunden vor der Trauung verbracht hat. Ob vielleicht noch einmal Freudentränen vergossen wurden oder das Ehegelübde geübt wurde.


Manche Paare planen sich während dem Getting Ready auch eine extra Zeit ein, um das Ehegelübde zu verfassen. Oder manche schreiben sich gegenseitig Briefe, die beim Getting Ready von dem Partner gelesen werden. Das finde ich immer unheimlich schön und emotional. Denn hier kann man sich ganz frei ausdrücken und Worte finden, die wirklich nur für den Partner bestimmt sind.


Außerdem kann diese Zeit wunderbar dafür genutzt werden, die Details festzuhalten. Damit meine ich z. B. das Parfüm, das getragen wird, das Brautkleid kann schön aufgehängt und festgehalten werden, bevor die Braut hineinschlüpft, genauso wie die Krawatte oder Fliege, die Manschettenknöpfe und die Uhr beim Bräutigam.


Und auch die Papeterie kann hier nochmal schön zusammengelegt und als Erinnerung festgehalten werden. Genauso wie die Eheringe, der Brautstrauß, die Schuhe und weiterer Schmuck.





Und es ist auch die perfekte Zeit, um ein paar schöne Portraits von der Braut und dem Bräutigam zu machen. Denn hier hat man die Zeit und Ruhe dafür und ihr seid gerade ganz frisch gestylt und angezogen. Das Makeup sitzt perfekt und auch die Frisur. Denn egal, was danach kommt, ob Tränen, Regen, Sturm... diese Bilder sind euch sicher!


Und als letztes möchte ich euch noch sagen, dass ich euren Hochzeitstag gerne als Geschichte festhalte. Vom Anfang bis zum Ende. Bei einem Buch fängt man ja auch nicht erst in der Mitte an. Denn nur so kann man die sich aufbauenden Emotionen festhalten und eine richtige Geschichte, eure Geschichte, wiedererzählen. Nur so kann man sich nochmal in alles hineinversetzen und den Tag als komplett betrachten. Denn auch das Getting Ready gehört zum Hochzeitstag.


Ich hoffe, ich konnte euch hiermit einen guten Einblick bekommen, wieso ich das Getting Ready als so wichtig und schön erachte.


Für weitere Tipps, rund um eure Hochzeit, stöbert gerne noch ein wenig in meinem Blog.


Liebe Grüße,


eure Catty




Einige Bilder sind in Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern entstanden. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken:


Online First Dance

Braut Boutique - Wedding Dresses by Theresa

Thao Ly Nguyen Videografie

Sabi´s Haar Kreationen

Kriesten Garten

Aus Zwei mach Eins - freie Trauungen

Ox Scheune Nüstenbach

Gewisses Etwas

Blumenwerk Neudenau

Vanessa´s Friseurstube

Julia Fersch

anis Papeterie & Design

rosaluno


[Werbung, da Verlinkung]